Gibt es mehr Bildung und gesunden Menschenverstand?

Erziehen Sie diesen illustren Fremden!

Ich kann mir vorstellen, was Sie denken: Aber der kann sich nur beschweren, macht Artikel, die alle gleich sind und alles andere. Nun, eigentlich kann ich es Ihnen nicht ver├╝beln, aber es stimmt auch, dass ich mich entschlossen habe, hier ein Tagebuch zu schreiben, nur um Dampf abzulassen, und Sie k├Ânnen gerne einige „kritische“ Kommentare schreiben. Ich m├Âchte Ihnen trotzdem erkl├Ąren, dass das, was ich in diesem Artikel erkl├Ąre, auch wenn es aus Gr├╝nden des Datenschutzes vage ist, mir wirklich passiert ist, und wenn es ein Tagebuch ist, dann ist es doch richtig, dass dar├╝ber berichtet wird, oder?

Wenn Sie die Seiten meines vorherigen Tagebuchs gelesen h├Ątten, w├╝ssten Sie, dass ich einen kleinen Laden in einer kleinen Stadt in Kleinitalien habe. Leider wird sie jeden zweiten Tag st├Ąndig mit M├╝ll vor der T├╝r und Zigarettenkippen aus dem Fenster ├╝berflutet.

Manchmal stelle ich auch fest, dass die T├╝r aufgrund von Einbruchsversuchen v├Âllig verbeult ist. Die Versicherung zahlt fast nichts, so dass es sinnlos ist, sie anzurufen. Ich habe zwei Beschwerden eingereicht, die von Kameras aufgezeichnet wurden. Und nichts, nichts hat sich ge├Ąndert.

Ich finde es ziemlich bizarr, dass der B├╝rgersteig vor dem Eingang meines Gesch├Ąfts als Treffpunkt f├╝r gebrauchte Zigarettenpackungen und verschiedenen Mist gesehen wird. Ich schaue mir nicht einmal mehr die internen Kameraaufnahmen des Ladens an. Ich will nicht mehr wissen, wer es getan hat, denn es ├Ąndert nichts.

Und heute Morgen muss ich, wie es jetzt fast jeden Tag passiert, Zigarettenkippen und Ger├╝mpel auf dem Boden aufheben, mit den Schmerzen im R├╝cken, die mich seit Monaten die Sterne sehen lassen. Sicher, ich respektiere vielleicht Menschen nicht, denen es schlechter geht, aber da sie sich beschweren k├Ânnen, tun sie das auch.

Die Wahrheit ist, dass ich ziemlich m├╝de bin. Nicht, dass ich w├Ąhrend des Einschlusses nicht etwas Ruhe bekommen h├Ątte. Ich habe auch ein paar Pfund genommen, weil ich wie die meisten Menschen gegessen und gefaulenzt habe. Ich h├Ątte diese Tage jedoch gerne gegen ein paar gesunde Arbeitstage eingetauscht, wie Sie so viele wohlgesinnte Kunden haben. Stattdessen nein, wir sind zu Hause geblieben, f├╝r unsere Gesundheit nat├╝rlich, und so ist der diesj├Ąhrige Urlaub nicht wirklich in aller Munde.

Wissen Sie, Freunde, manchmal ist es gut f├╝r einen Tapetenwechsel. Pers├Ânlich w├╝rde ich viel lieber zur Arbeit gehen, als zu Hause zu bleiben und nichts zu tun. Aber stattdessen an einen Ort zu gehen, den Sie nicht kennen, neue Dinge zu sehen, eine andere Luft zu atmen: das ist es, was Sie Ihren Stresspegel senken l├Ąsst.

Nat├╝rlich h├Ątte ich, so wie ich k├Ârperlich kombiniert bin, den Urlaub sicher nicht in vollen Z├╝gen genie├čen k├Ânnen, aber zumindest h├Ątte ich ein paar Tage ohne die Hilfe eines Stockes und des gewaltsamen Gehens mit dem Oberk├Ârper verbringen k├Ânnen. Wir sind m├╝de, das ist die Wahrheit. Das Leben wird zu einem unaufh├Ârlichen Wettlauf um etwas Geld, das heute unverzichtbar ist, um ├╝ber die Runden zu kommen.

Wir sind zu sehr auf Arbeit und Geld fokussiert, das f├╝hrt dazu, dass wir Stress ansammeln. Sagen Sie nein? Nun, lassen Sie uns ein kleines Experiment machen. Wenn man so altmodisch ist wie ich, spielt man zuf├Ąllig diese alten Computerspiele, oder? Hier, versuchen Sie, sie jetzt zu spielen, und Sie k├Ânnen mir sagen, ob es wahr ist oder nicht, dass sie langsam und langweilig erscheinen.

Das Spiel ist immer noch dasselbe, Sie sind immer noch Sie, was sich ge├Ąndert hat. Was sich ge├Ąndert hat, ist die Stimmung, nehme ich an. Wir sind st├Ąndig auf der Flucht, wir m├╝ssen uns besch├Ąftigen, wir k├Ânnen unseren Mobiltelefonen oder Computern nicht ├╝ber l├Ąngere Zeitr├Ąume fernbleiben. Ohne diese Accessoires f├╝hlen wir uns fast nackt. Wir ├Âffnen die Webseiten, und ohne sie auch nur vollst├Ąndig zu lesen, nehmen wir, was wir brauchen, und schlie├čen sie sofort.

Kein Wunder also, dass der gesunde Menschenverstand der B├╝rokratie gewichen ist und Bildung ein leeres, bedeutungsloses Wort geworden ist. Sehen Sie sich zum Beispiel den Druck zur Wiederer├Âffnung der Schulen an.

Sind wir sicher, dass sie von allen Menschen mit dem einzigen Ziel gemacht wurden, ihre Kinder besser zu indoktrinieren?

Sind wir sicher, dass es nicht nur darum ging, einen sicheren Ort zu haben, um sie abzuladen?

Mir ist klar, dass diese Fragen oberfl├Ąchlich betrachtet b├Âsartig erscheinen m├Âgen, aber wir versuchen wie immer, in Bezug auf unser Leben ein Exempel zu statuieren, und ich stelle Ihnen eine einfache Frage.

Seit wann ist ein Student, besonders wenn er jung ist, froh, mit Fragen, Hausaufgaben und was wei├č ich noch alles zur Schule gehen zu m├╝ssen? Da ich diese Frage nicht beantworten kann, muss ich mich wahrscheinlich von der Realit├Ąt dieser Moderne entfremdet haben.

Bildung ist der erste grundlegende Schritt beim Lernen des Einzelnen und muss eine elterliche Verantwortung sein. Ich habe noch nie einen Zettel vor einen Laden geworfen, ich habe nie daran gedacht, die Zigarette im Schaufenster auszumachen, und wenn ich mit meinem Hund Gassi gehe, hebe ich sie auf.

Ich wurde auf diese Weise von meinen Eltern unterrichtet und mir wurde ein Beispiel gegeben. Warum haben wir aufgeh├Ârt, Manieren zu lehren? Warum haben wir das Einf├╝hlungsverm├Âgen f├╝r andere verloren und jenes Gef├╝hl des lateinischen Mitgef├╝hls, das unsere Zivilisation immer ausgezeichnet hat?

Da mir klar ist, dass es zwei Arten von Lesern gibt: diejenigen, die lesen, wenn der Artikel kurz ist, und diejenigen, die lesen, wenn der Artikel lang ist, werde ich versuchen, einen Mittelweg zu finden. Aus diesen Gr├╝nden endet mein Artikel hier vorerst.


Kommentar verfassen