Wird geladen...



Gerichte mit Hühnchen

Huhn ist eines der am häufigsten verwendeten Fleischsorten in der Küche. Das eiweißreiche und fettarme Fleisch ist auch in kalorienarmen Diäten enthalten. Es gibt so viele Möglichkeiten, Hühnchen zuzubereiten, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Beginnen wir mit dem klassischen Rezept, das wir alle mit Vergnügen zubereitet haben: Brathähnchen.

Klassisches Rezept für Brathähnchen

Es ist eine sehr einfache und leichte Zubereitung, und wenn Sie einige einfache Regeln beachten, wird unser Hähnchen golden, lecker und gleichmäßig zubereitet.

Legen Sie das frisch entnommene Hähnchen nicht sofort in den Ofen, sondern lassen Sie es eine halbe Stunde lang bei Raumtemperatur, damit das Fleisch gleichmäßig gart.

Wenn Sie es finden, ist das Freilandhuhn, das biologisch angebaut und gezüchtet wird, dem im Supermarkt immer vorzuziehen. Der Geschmack wird sicherlich zunehmen.

Die Zubereitung des Huhns besteht darin, es ganz zu belassen, die Eingeweide zu entfernen und dann gut zu waschen. Achten Sie jedoch darauf, es vor dem Kochen gut zu trocknen. 

Sobald Sie das Huhn in den Ofen gestellt haben, legen Sie es mit der Brust nach unten und erst nach etwa zwanzig Minuten wenden und fertig kochen.

Eine andere wichtige Sache ist, das Huhn mit seinem kochenden Boden mindestens 3 oder 4 mal naß zu machen. Nachdem wir das gesagt haben, wenden wir uns nun den Zutaten und der Zubereitung unseres Brathähnchens zu.

Benötigt

ein ganzes Huhn von ca. 1 kg 

1 Knoblauchzehe

1 Rosmarinzweig

5 oder 6 Salbeiblätter

2 Lorbeer-

Oregano Pulver genug

Salz Pfeffer genug

Olivenöl zum Abschmecken

Zubereitung

Bereiten Sie ein Dressing vor, indem Sie Knoblauch, Rosmarin, Salbei, Lorbeer und Oregano fein hacken. Salz und Pfeffer hinzufügen und mischen.

Reinigen Sie, entfernen Sie die Innereien, den Kopf und den Hals und den unteren Teil der Beine. Wenn es Ihnen gelungen ist, ein Freilandhuhn zu finden, finden Sie kleine Teile der Federn, die noch an der Haut haften. Führen Sie das Huhn dann über eine Flamme, um diese Teile zu verbrennen.

Das Huhn unter kaltem Wasser waschen und gut trocknen. Das ganze Huhn mit Olivenöl bestreichen.

Mit der Mischung, die Sie zubereitet haben, massieren Sie die ganze Haut des Huhns und geben Sie ein paar Löffel hinein. Versuchen Sie auch, es gut zu massieren, damit die Gewürze das Fleisch absorbieren.

Legen Sie es in den Ofen und beachten Sie die Vorschläge, die ich zuvor gegeben habe. Der Ofen muss bei 180/200 Grad heiß sein. Koche es ungefähr eine Stunde lang.

Wenn Sie es sofort brauchen, müssen Sie nichts tun, wenn Sie vor dem Servieren warten müssen, legen Sie es in eine nicht versiegelte Aluminiumfolie, sonst kocht es weiter und verliert seine Knusprigkeit und wird weich.

Als Beilage zum Brathähnchen können Sie viele Gemüsesorten verwenden, die beste Seite sind immer Bratkartoffeln.

Hähnchen vom Jäger

Der Hähnchen wird in ganz Italien auf unterschiedliche Art und Weise und mit unterschiedlichen Zutaten zubereitet. Das Originalrezept wird jedoch als toskanisch bezeichnet. Es ist ein sehr leckeres Gericht und leicht zuzubereiten. Rat zusammen mit hausgemachtem Brot, weil die Sauce, die vom Kochen übrig bleibt, sehr gut auf Brot passt und zur Herstellung der sogenannten Scarpetta verwendet wird.

Anforderungen

Ein Huhn von ca. 1200/1300 Gramm

1 Zwiebel

1 Sellerie 

1 Karotte

1 Knoblauchzehe

1 Zweig Rosmarin

einige Blätter gehackte Petersilie ein

halbes Glas Rotwein

500 Gramm geschälte Tomaten in kleine Stücke

Salz und Pfeffer nach Belieben viel

Olivenöl nur

Zubereitung

Wir bereiten zuerst das Huhn vor, das in kleine Stücke geschnitten, gewaschen und befreit werden muss

vom überschüssigen Fett. Wir bereiten auch Gemüse, das heißt Sellerie, Karotten und Zwiebeln, fein gehackt.

In einen großen Topf ein paar Esslöffel Olivenöl geben, nicht viel, da die Haut des Huhns viel Fett enthält, das beim Kochen schmilzt. Fügen Sie die Hähnchenstücke hinzu und bräunen Sie alle Teile gut an. Es dauert ungefähr 10 Minuten. Zu diesem Zeitpunkt das gehackte Gemüse, den zerkleinerten ganzen Knoblauch und den Rosmarin hinzufügen. Das Salz und den Pfeffer dazugeben und weitere 5 Minuten braten. 

Fügen Sie den Rotwein hinzu, erhöhen Sie die Hitze und lassen Sie es vollständig verdunsten. Rosmarin und Knoblauch entfernen und die geschälten Tomaten in kleine Stücke schneiden.

Gut umrühren, Deckel aufsetzen und mindestens 30/35 Minuten bei schwacher Hitze garen.

Streuen Sie am Ende des Garvorgangs ein paar gehackte Petersilie Blätter auf das Hähnchen, bevor Sie es auf den Tisch bringen.

Wie ich bereits sagte, gibt es in fast jeder Region viele Variationen von Hähnchen. Einige Zutaten ändern sich vor allem Gewürze.

Im sizilianischen Hähnchen zum Beispiel setzen Sie schwarze Oliven, wilden Fenchel, eingelegte Kapern und Chili anstelle des zuvor erwähnten Gemüses ein.

In der römischen Version die Sardellen ohne Knochen. In der neapolitanischen Variante schwarze Oliven, Basilikum und Chili. Es gibt noch viele andere und sie sind alle lecker und es lohnt sich, sie alle zu probieren.

Safranhähnchen

Ein etwas exotisches, aber einfaches und leckeres Rezept. Wenn Sie es mit gegrilltem Gemüse oder Reis begleiten, wird es ein vollständiger einzelner Kurs.

Needed

Ein mittelgroßes, gehacktes Huhn

1 Beutel Safran, ein

halbes Glas Weißwein, ein

paar Salbeiblätter

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer und Olivenöl genug

1 Esslöffel Mehl Typ 00

Zubereitung

Die zerdrückte Knoblauchzehe in einem ziemlich großen Topf kochen ein paar Esslöffel Olivenöl, entfernen Sie es, sobald es golden ist und fügen Sie die leicht bemehlten Hähnchenstücke und die Salbeiblätter hinzu. 

Wenn die Stücke von allen Seiten goldbraun sind, den Weißwein dazugeben und vollständig verdunsten lassen.

In einer Tasse Wasser den Safran schmelzen und nach dem Salzen zum Huhn geben.

Mit einem Deckel verschließen und ca. 30 Minuten kochen lassen. Sollte die Sauce am Ende des Garvorgangs zu flüssig sein, entfernen Sie die Hähnchenstücke und lassen Sie sie mit etwas Mehl eindicken.

Die Hähnchenstücke mit der Sauce auf den Tisch legen.

Bierhähnchen

Ein zweites Gericht, das dank seines delikaten Geschmacks und des aromatischen Geschmacks, der es mit Bier und aromatischen Kräutern mariniert, mit Erfolg serviert wird.

Ich empfehle eine Zeit von ca. 2 Stunden oder mehr zum Marinieren.

Benötigt

1 mittelgroßes Huhn in kleinen Stücken, einen

halben Liter Lager,

10/15 Gramm Butter,

2 Knoblauchzehen,

1 Zweig Rosmarin, ein

paar Blätter frisches Thymianöl

, Salz, Pfeffer und Olivenöl, je nach Bedarf.

Vorbereitung

Lassen Sie uns jetzt die Marinade zubereiten . In eine große Schüssel das Bier, den Thymian, den Rosmarinzweig, 1 zerdrückten Knoblauch und eine Prise Pfeffer geben. (Wenn Sie es zur Verfügung haben, können Sie etwas schwarzen Pfeffer setzen). In diese Mischung die Hähnchenstücke geben, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens ein paar Stunden im Kühlschrank lagern.

Nach dieser Zeit nehmen Sie die Hähnchenstücke (beiseite stellen der Marinade), trocknen Sie sie und geben Sie sie in ein wenig Mehl.

In einen Topf ein paar Esslöffel Olivenöl und die Butter geben und das Huhn anbraten, indem man es oft dreht, damit es gleichmäßig braun wird. Nehmen Sie das Fleisch heraus und legen Sie es in eine ofenfeste Schüssel, stellen Sie das Salz ein und legen Sie die Marinade, die Sie beiseite gelegt haben, in die Schüssel. Alles 30/35 Minuten lang in einen vorgeheizten Ofen bei 200 Grad stellen. Am Ende des Garvorgangs das Hähnchen mit der Marinadensauce servieren.

Hasenbrötchen

Eine schnelle und einfache Zubereitung, aber sehr lecker.

Es ist in weniger als 30 Minuten zubereitet und wird Kinder und Erwachsene glücklich machen.

Anforderungen

2 ganze Hähnchenbrust

8 Scheiben gekochter Schinken

Scamorza oder Caciotta

1 Knoblauchzehe

1 Glas Weißwein

1 Zweig Rosmarin, 

Öl und Salz nach Geschmack

Zubereitung

Von jedem Hähnchenbrust vier Scheiben abschneiden, also insgesamt 8 Stück

Schlagen Sie sie mit einem Stößel und legen Sie eine Scheibe gekochten Schinkens und ein paar Scheiben Käse auf jede Scheibe. Mit einigen Rosmarinnadeln abschließen. Jede Scheibe rollen und mit einem Zahnstocher verschließen.

Bereite eine Mischung mit Knoblauch und Rosmarin zu und brate sie in einer Pfanne mit etwas Olivenöl an. Legen Sie die Brötchen und kochen Sie langsam und fügen Sie den Weißwein nacheinander hinzu, wobei Sie die Pfanne mit einem Deckel verschließen. Es dauert ungefähr 10 Minuten. Stellen Sie das Salz ein und servieren Sie es heiß.

Gedämpfte Hühnerbrüstchen mit Erbsen

Voraussetzungen

8 Scheiben Hühnerbrust

1 Zweig Rosmarin

6 oder 7 Blatt Salbei

1 Knoblauchzehe

1 Glas Weißwein

30/40 Gramm Mehl

400 Gramm frische oder gefrorene Erbsen

Salz, Pfeffer und Mehl genug

Olivenöl nach Bedarf

Zubereitung

Zuerst das Hackfleisch mit 1 Knoblauch, Rosmarin, Salbei, Salz und Pfeffer zubereiten und diese Mischung auf die Hähnchenbrust geben. Rollen Sie die Hähnchenbrust über sich und schließen Sie sie mit einem Zahnstocher oder binden Sie sie mit einer Küchenschnur.

Die Brötchen mischen und in einer Pfanne mit ein paar Esslöffeln Olivenöl gleichmäßig anbraten.

Fügen Sie den Weißwein hinzu und lassen Sie ihn vollständig verdunsten. Fügen Sie dann ein Glas Wasser hinzu, würzen Sie ihn mit Salz und Pfeffer und schließen Sie die Pfanne mit einem Deckel.

20 Minuten kochen lassen. Nach dieser Zeit die Erbsen dazugeben und weitere 20 Minuten kochen lassen. Achten Sie darauf, dass die Kochsauce nicht zu trocken wird. Geben Sie also etwas Wasser hinzu.

Eine leckere Variante besteht darin, den gehackten Hähnchenfilets eine Scheibe geräucherten Speck hinzuzufügen.


it | en | zh | es | ar | pt | id | ms | fr | ja | ru | de

// 2019-08-02 - 2019-08-04 // @ufopatx #unterhaltung #hobby #haus #kuche #rezepte

Artikel in dieser Gruppe

  1. Rezept toskanisches brot hausgemacht
  2. Rezept der paella
  3. Rezept lasagne al forno
  4. Rezept Kartoffelknödel
  5. Rezept für Panzanella in der Toskana mit geografischen Variationen
  6. Rezepte traditioneller Gerichte aus Pistoia
  7. Rezepte alkoholfreie cocktails
  8. Rezept apfelkuchen
  9. Schokoladenkuchen mit Variationen
  10. Parmesan mit Varianten
  11. Schnelle Saucen zum Würzen von Nudeln
  12. Schweinelende vorbereiten
  13. Gerichte mit Hühnchen
  14. Rezepte mit Kartoffeln
  15. Typische Gerichte aus Florenz
  16. Typische Rezepte von Ligurien
  17. Die besten Vorspeisen
  18. Traditionelle Rezepte aus der Emilia Romagna
  19. Typische Rezepte von Kampanien
  20. Rezepte und typische Gerichte aus Kalabrien
  21. Rezepte typische gerichte des Veneto
  22. Rezepte der typisch sizilianisches gebäck
  23. Rezepte typische gerichte der sizilianischen küche
044.EU | Home | Bedingungen | Privacy | Missbrauch | Hashtag