fbpx

Die Jack Russell Terrier Hunderasse

Als ich das erste Mal einen Jack-Russell-Terrier traf,war ich sehr erstaunt über seine extreme Süße. Ich erkannte schnell, dass ich, obwohl ich immer von Hunden aller Art umgeben war, noch nie ein so liebevolles und verspieltes Tier gesehen hatte. Ich fühlte das Bedürfnis nach einem aktiven und liebevollen Hund und hatte nie mit einem kleinen Hund zu tun gehabt, geschweige denn mit einem Jagdhund. Schließlich entschied ich, ich kaufte mehrere Bücher auf dem Jack russell Terrier und nach einiger Zeit kontaktierte ich ein Paar, das mir später einen schönen Welpen geben würde.

Ein bisschen Geschichte über den Jack Russell Terrier

Zuallererst, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was der Jack Russell Terrierist, denke ich, dass es notwendig ist, die Ursprünge zu erwähnen, indem man erzählt, was von vielen als die offizielle Geschichte angesehen wird. Es ist fast sicher, dass die Rasse in Großbritannien geboren wurde. In den 1800er Jahren war die Jagd in Großbritannien weit verbreitet. Es wird gesagt, dass Reverend John Russell, genannt Jack, in der Devon-Region, das Bedürfnis verspürte, eine neue Terrierrasse zu schaffen, um ihm bei der Fuchsjagd zu helfen.

Die Legende besagt, dass der Pfarrer, der sich in den Milchmannhund verliebte, es geschafft hat, ihn zu gewinnen. Trump, sein Name war dieser Hund, und wurde mit anderen Jagdhunden wie dem Beagle gekreuzt. Das Ergebnis war ein intelligenter, aktiver und selbstbewusster Hund. Tatsächlich wurde die Rasse in Australien formalisiert und wurde im Jahr 2000 und dann relativ vor kurzem offiziell. Der offizielle enci-Standard ist auf der Website verfügbar und es besteht keine Notwendigkeit, ihn in diesem Artikel zu wiederholen. Natürlich wurde Trump während des Auswahlprozesses mit dem Fuchsterrier, der Lieblingsrasse des Priesters, gepaart. Nachfolgende Generationen wurden dann mit Beagle, Border Terrier und Lakeland Terrier gekreuzt.

Einige behaupten, dass der Jack Russell Terrier auch altes Bulldoggenblut hat, sehr anders als das heutige oder Pit Bull. In der Tat, was auch immer die vergangenen Paarungen gewesen sind, ist es plausibler, dass der starke Charakter auf die Terrier zurückzuführen ist. Dieser kleine Hund wurde von Pferdejägern in einer Tasche getragen. Einmal gesichtet, wurde der Fuchs freigelassen.

Der Charakter des Jack Russell Terriers

Wenn wir über Charakter in Hunderassen diskutieren, sind wir mit unterschiedlichen Standpunkten konfrontiert, aber wir werden in einem anderen Artikel besser darüber sprechen. Was den Aspekt der genetischen Veranlagung betrifft, so ist es unbestreitbar, dass der Jack Russell Terrier ein sehr intelligenter, vokaler, lebendiger und mutiger Hund ist. Obwohl es eine der liebevollsten Rassen aller Zeiten ist, sollte man sich nie täuschen lassen. Der Jack Russell Terrier ist kein Hund, der ständig im Haus zu halten ist und ist kein Hund, der gemacht ist, um die Tage auf der Couch oder im Zwinger zu verbringen. Im Gegenteil, das ist ein wirklich dynamischer Hund, der sehr leidet, wenn es nicht frei ist, auf den Wiesen zu laufen. Also, wenn Sie eine Person sind, die dazu neigt, nicht Zeit zu haben, ihn für lange Spaziergänge jeden Tag zu nehmen, oder wenn Sie faule Menschen sind, sollten Sie besser vermeiden, diese Rasse zu nehmen.

Der Jack Russell Terrier ist auch ein Hund mit einem sehr starken Charakter, das bedeutet nicht, wie viele Leute denken, dass er keine Angst hat. Zunächst einmal gibt es einen Unterschied zwischen Furchtlosigkeit und Mut. Die Abwesenheit von Angst ist eine Bedingung, oft pathologisch, die aufgrund einer Fehlfunktion, nicht zulassen, dass der Organismus den Reiz der Angst zu fühlen. Jedes Tier mit dieser Fehlfunktion konnte sich nie entwickeln, weil Angst gerade dazu dient, sich vor Gefahren zu schützen. Mut hingegen bedeutet, unsere Ängste zu überwinden, um ein Ziel zu erreichen. Tatsächlich ist sich dieses Tier seiner Größe bewusst und reagiert auf eine ganz besondere Art und Weise auf Angst. Als ein sehr kluger Hund, im Angesicht der Gefahr werden Sie ihn zurück sehen, aber ohne zu fliehen. Er wird versuchen, die Situation zu verstehen und zu beurteilen, ob es angemessen ist, voranzukommen oder nicht. Diese besondere Eigenschaft ist bei einem Jagdhund von wesentlicher Bedeutung, da dieser sich schützen kann, ohne seine Beute aus den Augen zu verlieren.

Obwohl ich persönlich gegen die Jagd bin, werde ich Ihnen ein Beispiel geben, um Ihnen zu helfen, die Bedürfnisse dieses Verhaltens zu verstehen. Stellen Sie sich vor, dass Ihr Jack Russell Terrier eine mögliche Beute in einem entlaufenen Fuchs entdeckt hat. Der erste und unwiderstehliche Impuls, den sie haben wird, wenn sie sieht, dass sie wegläuft, ist, sie zu jagen, indem sie so viel wie möglich gesungen. Später wird der arme Fuchs versuchen, sich in einem Graben zu verstecken, aber auch hier wird sie von unserem Hund gejagt. Die Beute kann nicht mehr entkommen und findet sich mit dem Rücken zur Wand in seinem Graben wird dann versuchen, den Hund anzugreifen. An diesem Punkt, in der gleichen Größe, die Beute ein wildes Tier, ohne einen Schatten des Zweifels könnte tödliche Wunden auf unser Tier zufügen.

Aber wenn Sie in der Lage, in die Versteck des Fuchses mit Ihrem Hund schlüpfen, würden Sie ein bestimmtes Verhalten in diesem bemerken. Sie würden sehen, wie der Jack Russell Terrier die Haare versteift und anschwellen lässt, eine Eigenschaft, die vielen Tieren gemeinsam ist. Das Tier begann, seine Beute zu necken, indem es vorrückte und sich zurückzog, während es mit blitzschnellen Seitensprüngen, immer mit Blick auf das Ziel, die meisten Angriffe vermeiden würde. Eine sehr unangenehme Szene sicherlich, aber als diese Rasse ausgewählt wurde, zu einer Zeit, als menschliche Sensibilität nicht so entwickelt hatte, wie sie heute ist, diente es dazu, die Beute engagiert zu halten, um dem Jäger eine Chance zu geben, zu kommen. Glücklicherweise wurde die Fuchsjagd in vielen Ländern verboten und Züchter haben die Tendenz zum Raubtier der verschiedenen Rassen stark gemildert, aber es ist immer noch sehr präsent in diesem Hund.

Ein weiteres Merkmal, das Jagdhunde haben sollten, ist das kreative Denken. In der Tat gibt es andere Arten von Hunden, die vor der Szene, die ich zuvor ausgestellt habe, nicht genau wissen würden, was zu tun ist, und sich daher selbst die Flucht geben würden. Der Hund, der für diesen Zweck verwendet wird, muss auch perfekt in der Lage sein, eine starke Sozialität und emotionale Interdependenz mit Menschen zu haben. Es wird sehr schwierig für einen Jack Russell Terrier sein, einen Menschen zu beißen. Der Diskurs ändert sich mit den anderen Hunden. Aufgrund der Tatsache, dass diese Art von Hunden ihre Herde erkennen müssen, ist es notwendig, von einem frühen Alter mit anderen Hunden zu sozialisieren. Ein richtig sozialisierter Jack Russell Terrier wird kein Problem haben, ruhig mit anderen Hunden zu spielen, aber seien Sie vorsichtig, dass diese letzten Tiere, mit denen er in Kontakt ist, ausgeglichen sind. In der Tat, nichts ist genug, um den Jack Russell Terrier reagieren zu lassen, und wenn Sie von Angesicht zu Angesicht mit einem Hund jeder Größe, der ihn schnarcht, höchstwahrscheinlich wird er nicht zurück.

Eine hohe Haltung dieser Rasse ist die Tatsache, dass sie nicht besonders von großen Tieren eingeschüchtert wird, diese Art von Verhalten ist wichtig, wenn wir die Tatsache betrachten, dass die Art der Jagd, für die sie ausgewählt wurde, auf dem Sattel eines Pferd.

In letzter Zeit hat sich diese Rasse in den Städten für eine Frage der Mode und für die große Zuneigung und kraftvolle Vitalität dieses Tieres ausgebreitet. Allerdings ist die Stadt nicht ideal für diese Art von Hund, die zweifellos viel mehr Spaß auf dem Land haben würde. In dieser Hinsicht, ein sehr aktiver Hund und eifrig zu unternehmen, wenn Sie genug Platz haben, empfehle ich immer, zwei Welpen statt nur einen.

Auf Kosten des Anscheins zu wiederholen, wiederhole ich, dass dies ein Hund ist, der spielen und sich immer bewegen muss. Wenn sie sich immer allein in einem engen und geschlossenen Ort finden, entwickeln sie unweigerlich destruktive Verhaltensweisen mit Möbeln oder es könnte passieren, dass es irrational von einem Ende des Hauses zum anderen läuft, ohne Grund so verrückt. Keine Sorge, diese Verhaltensweisen sind normal und heilen sich mit gutem Outdoor-Pass, der zweifellos auch uns Menschen gut tut.

Jack Russell Terrier es Intelligence

Wie es auch für Menschen ist, hat jeder Hund seinen eigenen Grad an Intelligenz, aber es ist immer noch unbestreitbar, dass das Ergebnis der Ehe zwischen zwei Nobelpreisen, höchstwahrscheinlich zu einem Geschöpf zumindest ziemlich intelligent. Im Prinzip können wir sagen, dass alle Jack Russell Terrier, mit denen ich mich beschäftigt habe, außerordentlich intelligent sind. Wir werden in einem anderen Artikel ausführlicher über Hundeintelligenz sprechen, aber im Moment können wir zwei Hauptschulen des Denkens definieren. Die erste besagt, dass die Intelligenz eines Hundes auf funktioneller Intelligenz basiert, und die zweite besagt, dass Intelligenz nicht unbedingt funktionsfähig ist.

Funktionelle Intelligenz bei Hunden (mit einer Definition, die es sowieso nicht gerecht macht) ist diese Veranlagung, bestimmte Reize zu verstehen und angemessen darauf zu reagieren.

Ich habe einige Jack Russell Terrier Besitzer sagen gehört, es ist eine Rasse von dummen Hunden, weil sie die Kontrollen nicht verstehen. Wenn sie nur wüssten, wie falsch sie waren. Dieses Rennen ist in der Tat, über die Definition und Labortests hinaus, basierend auf seiner Rasseneinstellung, außergewöhnlich intelligent. Da es sich um einen Hund mit einem dominanten Charakter handelt, wird er immer bereit sein, den Besitzer verhalten herauszufordern, wenn er nichts tun will. Die inhärente Neugier in der Rasse in der Tat treibt diese Hunde sehr abgelenkt zu werden und wegen der angeborenen Hartnäckigkeit, werden sie kaum eine Tätigkeit, die sie nach ihrem Geschmack finden, um die Marionetten ihres Besitzers zu machen verlassen. Es gibt Rennen in der Tat, die bereit sind, alles zu tun und zu jeder Zeit für die Zufriedenheit ihres Meisters. Aber der Jack Russell Terrier sollte sicherlich nicht als ein kleineres Wesen behandelt werden.

Ich halte den Jack Russell Terrier für einen sehr stolzen Hund und im Laufe der Zeit habe ich gelernt, ihn zu respektieren, ohne die Tatsache aus den Augen zu verlieren, dass ich der Anführer der Herde bin.

Jack Russell Terriers Beweglichkeit und Bewegungsfähigkeit

Wenn Sie auf der Suche nach einem agilen Hund sind und bereit sind, die notwendige Pflege und Aufmerksamkeit für Ihren Hund zu bieten, wird diese Rasse Sie nie enttäuschen. Wie ich bereits geschrieben habe, ist der Jack Russell Terrier ein Hund, der sich bewegen muss, du musst ermüden, sonst fühlst du dich deprimiert, nervös und frustriert. Da wir nicht wollen, dass sich unser vierbeiniges Freund frustriert fühlt, müssen wir uns täglich und mehr als einmal am Tag um ihn kümmern. Aber seien Sie sehr vorsichtig über die Art der Spiele, die Sie spielen. Da wir alle in einer zivilisierten und modernen Umgebung leben müssen, würde ich jene Spiele vermeiden, die Raubtiere begünstigen.

Es ist immer schön, einen Hund glücklich auf dem Rasen spielen mit seiner eigenen Art zu sehen, aber einen Hund dieser Rasse zu beobachten ist ein unvergessliches Erlebnis. Es scheint ein kleines Hovercraft mit einem Düsentriebwerk zu beobachten, das den Boden berührt. Wenn Sie die täglichen Bedürfnisse Ihres Freundes erfüllen können, stellen Sie sicher, dass Sie sich immer fit fühlen. Aus diesem Grund ist es ein Hund, den ich älteren einsamen und behinderten Menschen nicht empfehle, weil er sehr leidet, still zu bleiben und auch eine Tendenz hat, zu essen und zu mästen.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Aspekt ist die Zeit, die wir ihm widmen müssen, obwohl dies ein Tier ist, das immer bereit ist, um einen Lauf oder einen Spaziergang zu machen, es ist gut, sich immer daran zu gewöhnen, zu einer bestimmten Zeit auszugehen. Diese gute Gewohnheit sollten Sie für alle Rassen folgen, aber vor allem mit diesem, weil ein sehr intelligenter und emotionaler Hund, wenn zu dieser Zeit erwarten, zu gehen Sie neigen dazu, frustriert fühlen und wenn sie allein gelassen, könnte die schlechte Gewohnheit nehmen um die Bedürfnisse zu Hause zu tun.

Ein sehr häufiges Stereotyp besagt, dass der Jack Russell Terrier der ideale Hund für diejenigen ist, die konkurrenzfähig oder mit dem Fahrrad joggen. Wieder einmal muss ich dieses Klischee zerstreuen. Natürlich kann im Allgemeinen jeder Hund schneller laufen als jeder Mensch, indem er viel längere Strecken zurücklegt. In meinem Fall, wenn ich mit meinem Hund laufen würde, während ich ihn an der Leine hielt, wie es das Gesetz meines Landes vorschreibt, würde er sich nach ein paar Metern hinter mir drehen und sich fragen: Wann fangen wir an? Der Diskurs ändert jedoch, ob der Hund einem Marathonläufer oder noch schlimmer einem Radfahrer folgen soll. Ich möchte wiederholen, dass es in einigen Ländern zu Recht verboten ist, den Hund an ein fahrendes Fahrrad gebunden zu halten, und dass es illegal ist, einen freien Hund auf öffentlichem Boden zu lassen, und ich möchte auch erwähnen, dass dies ein Hund ist, der keine sehr langen Beine hat und nicht dazu gebracht ist, mit dem gleichen zu laufen. Tempo für viele Kilometer.

In der Vergangenheit wurde es in einer Jäger-Umhängetasche getragen, die auf dem Rücken eines Pferdes unterwegs war, es ist nicht die Art von Jagdhund, der die Pferde den ganzen Tag verfolgt. Denken Sie daran, dass jeder Hund beim Gehen an Ihrer Seite sein muss und dass Sie nie Entfernungen von mehr als 25 Kilometern zurücklegen müssen. Obwohl es seltsam erscheint, müssen Hunde wie Menschen allmählich anfangen zu laufen. Ich kann verstehen, dass dies seltsam erscheinen mag, aber es ist nicht ungewöhnlich für einen Hund, der anscheinend glücklich läuft, plötzlich zu Boden zu fallen wegen eines Herzstillstands.

Jedoch, Sie sollten nicht denken, dass es ein empfindlicher Hund ist, in den allermeisten Fällen wird es perfekt in der Lage sein, ihre Leistung zu entsprechen und zu übertreffen, wenn Sie gehen.

Die Haltung des Jack Russell Terriers ist immer noch zu schießen. In der Tat ist es in der Lage, kurze Strecken mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit im Vergleich zu seiner Größe zu reisen. In der Tat gibt es spezifische Sportspezialitäten, die diese Besonderheit wie die Agilität Hund, die Verfolgung eines mechanischen Ersatz eines Fuchses und das Hindernisrennen, um Beispiele zu geben zu verbessern.

Veranlagung zur Verteidigung des Hauses im Jack Russell Terrier

Ein großer Wert dieses Hundes ist die Tatsache, dass es eine der besten Alarmanlagen in existenzionist. Unabhängig davon, ob Sie es zu schätzen wissen oder nicht, bei dem geringsten verdächtigen Lärm wird es zu bellen beginnen. Wenn ein Hund dieser Rasse zu bellen beginnt, wissen es die Besitzer gut, es wird sicherlich die ganze Nachbarschaft wecken. Ich schrieb Alarmsystem, weil dies kein Hund ist, der normalerweise Menschen beißt, auch wenn fremde. Ein weiteres Merkmal aufgrund des Zwecks, für den diese Rasse ausgewählt wurde. Ein Jagdhund muss in der Lage sein, mit allen Mitgliedern der Jagd zu arbeiten, einschließlich Menschen, die er noch nie zuvor gesehen hat. Es ist nicht akzeptabel, dass ein Hund einen unbekannten Jäger erwischt, wenn er seine Beute in seinem eigenen Territorium zurückgewinnt.

Dass es den Dieb sowieso nicht beißt, ist eine gute Sache, weil ich den Einsatz von ausgebildeten Wachhunden noch nie gesehen habe, auch wenn ich die Bedürfnisse derer respektiere, die das tun. Auch in meinem Land, wenn ein Hund einen Dieb beißt, obwohl dies für viele Leser, die nicht in meinem Land leben, lächerlich erscheinen mag, besteht der Besitzer mehrere Schwierigkeiten, ein Vielfaches höher als der potenzielle Diebstahl, den der Dieb stehlen würde. Einen rücksichtslosen Aufpasser zu haben, ist unter anderem für denselben Hund gefährlich, weil der hypothetische Dieb besser ausgerüstet wäre.

Der Jack Russell Terrier und die Kinder

Ich persönlich habe gesehen, dass sich der Jack Russell Terrier an Kinder über fünf Jahren anpasst, wenn sie familieundlang sind und von Erwachsenen beaufsichtigt werden. Der Jack Russell Terrier ist kein aggressiver Hund, er neigt nicht dazu, Menschen zu beißen, egal ob sie Erwachsene oder Kinder sind. Im Umgang mit Kindern sollten Sie jedoch bedenken, dass es sich um einen sehr liebevollen und rustikalen Hund handelt. Dann könnte es unbeabsichtigt den Säugling mit den Nägeln verletzen oder in einem Versuch zu spielen, ihn fallen zu lassen. Aus diesem Grund, wegen der lebhaften Natur dieses Hundes, Ich glaube nicht, dass es die klassische Rasse Kindermädchen oder Haustier-Therapie ist.

Ich möchte in diesem Punkt nicht missverstanden werden, obwohl dieser Hund die Veranlagung des Geistes hat, freundlich und liebevoll zu sein, die Art und Weise, in der er diese Zuneigung manifestiert, kann zu beirrend sein.

Jack Russell Terrier Trainingsbereitschaft

Bevor wir über Ausbildung sprechen, und das gilt für jedes Tier, müssen wir über Verhalten und Bildung sprechen. Es gibt eine Menge Verwirrung um von so genannten Tierliebhabern, die behaupten, dass der Hund erzieht und nicht trainiert. Tatsächlich wissen seriöse Insider, dass allgemeine und berufliche Bildung zwei getrennte und unterschiedliche Dinge sind. Bildung stellt die Menge von Gewohnheiten dar, die beim Hund gefördert oder entmutigt werden. Dies ist ein Schritt, der unbedingt getan werden muss, wenn der Hund ein Welpe ist. Wir sprechen über grundlegende Gewohnheiten wie Essen zu einer bestimmten Zeit, Tun Von Bedürfnissen aus, vermeiden Betteln um Nahrung, gehen an der Leine und dergleichen.

In diesem können uns spezialisierte Bücher über die Ausbildung des Hundes, erfahrene Erzieher oder besser gesagt beides helfen. Wenn in diesem Stadium der Hund Probleme hat, die in fast allen Fällen auf den Menschen zurückzuführen sind, muss ein Experte in der Verhaltensweise eingreifen, was in einigen Fällen mit einem erfahrenen Tierarzt zusammenfallen kann.

Die Ausbildung hingegen ist eine ganz andere Praxis, außer in seltenen Fällen wird sie in der Regel nach der Bildungsphase begonnen und muss dann kontinuierlich wiederholt werden. Der größte Unterschied zwischen Bildung und Ausbildung besteht darin, dass Bildung für alle Tiere notwendig ist, Ausbildung ist ein Accessoire, das getan werden kann oder nicht. Wenn ich zum Beispiel Zivilschutzmitarbeiter werden muss, ist es richtig, dass ich trainiere, indem ich Kurse mache und die Qualifikation kontinuierlich aufrechterhalte, solange es dauert, meine Funktion zu erfüllen. Auch Polizeihunde werden ständig ausgebildet.

Ich verstehe, dass einige von Ihnen das Wort Training falsch interpretieren könnten, weil mit der Moderne eine Art Problem in einen Bewusstseinskontext eingefügt wurde, aber es wird gesagt, Training, weil genau Sie den Hund trainieren, wie wenn Sie eine Mensch und es gibt nichts falsch mit diesem Begriff.

Die Methoden zur Ausbildung eines Hundes sind vielfältig und wir werden in einem zukünftigen Artikel über Hundetrainingsmethoden mehr darüber sprechen. Sie genügen, um an dieser Stelle zu wissen, dass für diese Rasse wird dringend die Hilfe eines Profis in der Ausbildung empfohlen, dass es klar ist, dass kein Hund jemals geschlagen werden sollte und dass Sie nie gegen eine Jack Russell Terrier zu vermeiden, den gegenteiligen Effekt auf die gewünschte und für eine Frage der Intelligenz, Zivilisation und Menschlichkeit.

Diese Rasse passt sich jeder Art von Training an, die keine spezifischen körperlichen Fähigkeiten im Gegensatz zu ihrer Morphologie umfasst. Zum Beispiel sollten Sie einen Jack Russell Terrier nicht erziehen, um „Land oder runter“ zu befehlen, weil er nicht in diese Position passt und objektive körperliche Schwierigkeiten hat. Wir sollten nicht versuchen, diesen Hund für Aufgaben zu erziehen oder auszubilden, die ihn zwingen, sehr lange und allein still zu stehen. Für alle anderen Zwecke, mit ein wenig Geduld, können Sie durchaus zufriedenstellende Ergebnisse erzielen. Denken Sie immer daran, dass ein Jack Russell Terrier, wenn er Sie enttäuscht sieht, nervös wird und dass der einzige Weg, ihn zu beruhigen, nicht darin besteht, ihn anzuschreien, sondern ihn anzusprechen und abzulenken. Nach höchstens zwanzig Minuten immer Spiele und Kuscheln.

Lernen Sie nicht von Ihrem Hund getäuscht werden, wie ich bereits gesagt habe, die Hunde dieser Rasse sind außerordentlich intelligent. Sie werden versuchen, sich über dich lustig zu machen, wenn du ihren Ansprüchen nachfolg, werden sie das bestimmte Verhalten annehmen, das dich nachgeben ließ. Kurz gesagt, sie werden versuchen, dich zu manipulieren, sie werden ruffianisch und beharrlich sein. Sie werden erstaunt sein, wie viel und qualität die Dinge, die dieser Hund tun kann, wenn er erkennt, dass er keine Hoffnung hat, Sie zu ignorieren oder zu manipulieren. Seien Sie jedoch immer süß und modulieren Sie den Ton der Stimme gut. Ein niedrigerer Ton der Stimme neigt dazu, seine Aufmerksamkeit viel mehr als ein schriller und unartikulierter Schrei positiv zu ziehen.

Jack Russell Terrier Haare und Pflege

Unter Bezugnahme auf die Sorten und Vernachlässigung der verschiedenen Standards der lokalen Rasse können wir verschiedene Arten von Haaren haben und hier werde ich die häufigsten auflisten. Das sogenannte gebrochene oder gebrochene Haar, ist im Wesentlichen in einem Schieferhaar mit Ausnahme der Pfoten, wo das Haar glatt ist. In einigen Bereichen kann es Unterschiede im Wachstum geben, es schneidet nie ab und ist immer noch recht stark. Die Geburt dieser Art von Haaren ist aufgrund der Tatsache, dass eine andere Sorte, das raue Haar, war eine Art von Haar zu empfindlich. Dann hatten sie zwei Proben gepaart, eines mit rauem Haar und eines mit glattem Fell, um eine Sorte mit viel dickerem Haar zu haben.

Diese besondere Ausnahme wirft einen Hund mit außergewöhnlich weichen und dicken Haaren, verliert aber kontinuierlich Haare. Sowohl für gebrochenes Haar als auch für raues Haar ist eine minimale Pflege, striping genannt, ausreichend aufgrund der Tatsache, dass sie ein moderates Nachwachsen im Gegensatz zu glatten Haaren haben, die nicht einem Neoprenanzug unterliegen sollten. Dann ist da noch die Teddybär-Vielfalt. Ich weiß, es klingt wie ein Witz, aber es existiert wirklich. Wie der Name schon sagt, hat er ein glattes, buschiges und hartes Haar wie ein Pelouche-Teddybär. Es ist ein berührungsähnliches Gefühl.

Es gibt spezielle Mischungen, die eine Vielzahl von Typen erzeugen können, die von den zuvor ausgestellten abgeleitet werden. Zum Beispiel, was ich zu Hause habe, ist ein glatt schlafender Teddybär, das Ergebnis der Paarung zwischen einem gebrochenen Männchen und einem glatten Weibchen hat ein außergewöhnlich dickes Haar, länger als das satinische Haar, das die glatte, viel angenehmer zu berühren hat, aber mit einem kleinen Problem. Es verliert kontinuierlich Haare und sollte mindestens dreimal am Tag gebürstet werden.

Veranlagung zur Verteidigung des Meisters im Jack Russell Terrier

Kein Hund sollte jemals trainiert werden, um einen Mitmenschen oder Menschen anzugreifen. Niemals, ohne Grund in der Welt. Es gibt jedoch mehr Schutzrassen als andere, gerade diese ist für diesen Zweck nicht besonders geeignet, auch wenn sie sich zum Spaß und nur zum Spielen auf der entsprechenden Hülse nicht mehr löst, auch wenn sie aus dem Boden gehoben wird.

Power Ingaman des Jack Russell Terriers

Jemand hat mich einmal auf der Barf-Diät beraten, die eine Diät von rohem Fleisch speziell für die Gesundheit ihres Hundes entwickelt werden würde. Ich habe eine Menge Forschung auf dieser Diät getan. In der Praxis basiert es auf dem Prinzip, dass der Hund vom Wolf kommt und der Wolf fleischfressend ist. Diese Art der Ernährung hat mich nie überzeugt, aber ich respektiere immer noch die Unterstützer. Ich bin überzeugt, dass ein Hund mit dieser Diät lange und in perfekter Gesundheit leben kann. Und dass rohes Fleisch natürlich immer besser ist, aus Geschmackssicht von Chips oder Konserven.

Jemand anderes gab mir Beispiele, um mir seinen Standpunkt zur Barf-Diät besser verständlich zu machen. Eine davon argumentierte, dass es auch für den Menschen immer besser sei, ein frisches Lebensmittel und eine Frucht zu haben, die in einer natürlichen Umgebung angebaut würden, als eine Konserve oder besonders industriell verarbeitete Lebensmittel.

Aber jetzt werde ich Ihnen erklären, was mein persönlicher Standpunkt ist. Zuallererst sind Wölfe Allesfresser. Genau aus diesem Grund überlebten die Canids, als die großen Katzen der Vergangenheit, rein fleischfressend, ausgestorben sind. In der Folge näherte sich der Wolf den Menschen, die ihre Nahrung teilten und etablierte diese besondere Bindung, die nun seit Jahrhunderten, wenn nicht Jahrtausenden andauert.

Derzeit für meinen Hund benutze ich speziell gestaltete Lebensmittel, ich privilegiere die trockenen Kroketten und gelegentlich eine Dose. Es liegt auf der Hand, dass es besser wäre, wenn der Hund zu Hause speziell zubereitetes Futter aate, denn auch bei der Qualität der Lebensmittel, die mit frischen Lebensmitteln zubereitet und anschließend gekocht werden, kann es vorzuziehen sein. Leider, wenn ich für den Hund kochen müsste, müsste ich zweimal kochen und ich wäre nicht in der Lage, es zu tun, während die richtige theoretische Versorgung mit Nährstoffen, die es braucht und das ist immer noch sehr anders als meine.

Es ist eine gute Idee, den Hund nicht daran gewöhnt, zu essen, während Sie essen, sonst wird es unmöglich sein, ohne den Hund betteln um Nahrung von jemandem zu essen und manchmal vorgibt.

Jack Russell Terriers häufigste Pathologien

Dieser Hund braucht eine sehr häufige Reinigung der Zähne, im Gegensatz zu anderen Rassen, es ist nicht genug die Hilfe der klassischen Fluorid-Latten, da es sehr prädisponiert ist, Zahnstein Ansammlungen.

Wegen seines Temperaments, vor allem, wenn er nicht fit ist und in seinem späten Alter, kann er Herzerkrankungen und sogar Hernien entwickeln. In einigen Fällen gab es eine ziemlich häufige Veranlagung von Pathologien im Zusammenhang mit dem Skelettmuskelapparat wie Kniedysplasie und Legg-Calvé-Perthes-Krankheit.

Manchmal kann es auch eine Veranlagung für bestimmte Pathologien geben, die den sehischen Apparat wie Glaukom und kristalline Dislokation beinhalten.

In Bezug auf den Hörapparat haben einige Exemplare eine Form der angeborenen Taubheit präsentiert und präsentiert, die einige mit einer genetischen Veranlagung im Zusammenhang mit der weißen Farbe des Mantels assoziieren. Die besondere Form der Ohren dient speziell dazu, sie vor äußeren Elementen im Busch zu schützen.

Eine weitere Pathologie, die entstehen kann und die auch mit einer bestimmten Häufigkeit in dieser Rasse beobachtet wurde, ist die zerebrale Ataxie, eine tödliche Pathologie, die die Zerstörung von Zellen verursacht.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.