fbpx

Ein seltsamer Urlaub, ein bisschen zu vergessen, aber das war doch schön.


Der absurdeste Urlaub meines Lebens begann vor so vielen Jahren, nur in der Nacht, in der es die totale Mondfinsternis im August 1989 gab.
In diesem Jahr waren wir im Urlaub mit einer Familie von Freunden und da jeder Ligurien mochten, beschlossen wir, zwei Bungalows auf einem Campingplatz zu buchen
Wir verlassen uns auf das Telefon zu buchen, da wir die Gegend nicht gut kannten. Wir buchten dann die beiden Bungalows für 2 Wochen ab Tag 17, was genau der Abend der Mondfinsternis war, obwohl wir es damals nicht wussten.
Wir kamen pünktlich am Nachmittag an, die andere Familie hatte Probleme und warnte uns, dass es am nächsten Tag ankommen würde.
Auf dem Campingplatz angekommen, die erste unangenehme Überraschung. In der Anzeige auf den gelben Seiten hieß es, dass es den Pool gebe.
Es gab in der Tat eine Art Wanne mit sehr wenig Wasser nicht sehr sauber und Enten zu spritzen.
Wir wären ans Meer gegangen, das sehr nah war.
Im Gespräch mit dem Manager der Immobilie, der ein ziemlich seltsamer Kerl war, sprach er ständig, gab große Klopfen auf den Rücken und immer lachte, wurden wir informiert, dass für diesen Abend unser Bungalow nicht zur Verfügung stand.
Er erzählt uns jedoch, dass er uns für diese Nacht in einem eigenen Haus schlafen lassen würde, das sich nicht auf dem Campingplatz befand.
Sie sagt uns, dass sie erst nach dem Abendessen fertig sein würde und so speisen wir im Restaurant des Campingplatzes.
Er hatte es nicht eilig, uns ins Haus zu bringen, in der Tat fand er jedes Mal Ausreden, wenn wir ihn baten, zu gehen.
Gut oder schlecht um 10 Uhr abends entscheidest du, auch weil ich ein kleines Kind hatte, das schläfrig war.
Wir lassen ihn mit seinem Auto vor und wir mit unserem zurück.
Wir fahren etwa zehn Minuten auf der Straße im Wald, bis wir an einem Tor anhalten.
Es gab nirgendwo Lichter. Er öffnet das Tor und macht ein Zeichen, ihm zu folgen. Wir betreten einen Garten mit einer gepflasterten Zufahrt. Aber das Gras im Garten war hoch und unkultiviert, auch wenn wir im Dunkeln nur mit den Scheinwerfern wenig sahen.
Er öffnet uns jedoch die Tür und beginnt zu verwischen, weil sie nicht gereinigt hatten, im Gegensatz zu seinen Aufträgen.
Wir schauen uns um und es sieht tatsächlich so aus, als ob das Haus seit Monaten nicht gereinigt wurde.
Wir klettern die Treppe, um zum Schlafzimmer zu gehen. Auf dem Bett lag nur die Matratze und die Bettwäsche in der Mitte und auf den Laken hatte eine Katze Kätzchen zur Welt gebracht.
Wir waren buchstäblich unter Schock, diese Person legt Katze und Kätzchen in die Blätter nimmt das Ganze und geht auf die Fliege.
Zu diesem Zeitpunkt wussten wir nicht, was wir tun sollten, aber wir wollten nicht dort bleiben. Wir schlossen alles, nahmen das Auto und gingen ins Dorf, um zu sehen, ob wir ein Hotel finden konnten.
Wir gingen 2 Stunden herum, fanden aber nichts. Wir gingen dann zurück zur Hütte, stellten das Auto in den Garten und beschlossen, im Auto zu schlafen, da auch im Badezimmer fanden wir eine Überraschung.
Neben dem Tindician befand sich ein riesiger Skorpion im Panzer.
Also machten wir das Geringste daraus und genossen auch die totale Mondfinsternis, die die Atmosphäre noch spektraler machte.
Wir kehrten am nächsten Morgen zum Campingplatz zurück und zum Glück fanden wir unseren Bungalow, wo wir nach einer schönen Reinigung eine sehr gute Zeit hatten.
Am Abend kamen auch die Freunde dazu, denen wir die Geschichte erzählten, aber dieser Anblick bei Tageslicht brachte uns auch viel zum Lachen.
Der Lagerleiter, dieser seltsame Mensch, verhielt sich weiterhin wie ein fremder Mensch, klopfte immer auf den Rücken und lachte die ganze Zeit, aber es ist seltsam, dass er auch sympathisch wurde.
Er erzählte sehr lustige Geschichten, indem er uns und die anderen Gäste in der Campbar unterhielt. Und von diesem Moment an ging er wirklich aus dem Weg, um uns diesen ersten elenden Abend vergessen zu lassen.


Zum Abschluss waren es 15 Tage Urlaub, die wirklich schlecht begonnen haben, und das gut. Aber ich werde nie vergessen, dass die Nacht im Garten eines isolierten Hauses in der Mitte eines Waldes, wo man nicht ein einziges Licht die Entfernung und den Mond zu sehen, sehr groß und hell, die langsam verschwand. Alles, was wir tun mussten, war das Heulen eines Wolfes, und dann konnten wir an Vampire glauben.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.