Europäische Katze

Die Europäische Katze ist eine der ältesten Rassen. Man sagt, dass sie direkt von der ägyptischen Katze abstammt und bereits zur Zeit der Phönizier als Mäusejäger nach Europa gebracht wurde.  Die Phönizier stahlen diese Katzen, um sie auf Handels- und Militärschiffen weiterzuverkaufen, wo sie als Wächter der Speisekammern sehr begehrt waren. Sie wurden gestohlen und heimlich verkauft, weil diese Katzen alle im Besitz des Pharaos waren und als Götter verehrt wurden. Von dort aus verbreiteten sie sich dann in die Häuser und an all jene Orte, an denen die Notwendigkeit bestand, Mäuse zu jagen.

Es ist leicht, diese Katze mit einer Halbkasten- oder Streunerkatze zu vertauschen, so dass es nur wenige Züchtungen dieser Rasse gibt, weil viele Leute sie brüskieren, da sie sie für Halbkatzen sehr ähnlich halten; stattdessen wird sie besonders in Italien sehr geliebt, wo sie als die Katze schlechthin gilt, wegen ihres süßen Charakters und dank ihrer außergewöhnlichen Fähigkeit, sich an jeden Breitengrad, jedes Klima und jede Umgebung anzupassen, und wahrscheinlich auch wegen ihres Aussehens, das so proportional und ohne übertriebene morphologische Details ist (wie es stattdessen bei den meisten anderen Rassen vorkommt), ist die europäische Katze heute die am weitesten verbreitete Katze der Welt.

Charakter der Europäischen Katze

Die Europäische Katze ist gesellig und anhänglich, hat ein eigenständiges Temperament, passt sich aber sehr gut an das Familienleben und sogar an das Wohnungsleben an. Intelligent und klug, neugierig, unfehlbarer Jäger und großer Meister in der Kunst, unter allen Umständen allein zurechtzukommen. Er liebt es, im Freien zu sein, weiß aber die Vorteile des häuslichen Lebens sehr zu schätzen, wie gesichertes Essen, bequeme Betten und Sofas, Wärme und Zuneigung der Familie.

Er liebt es zu spielen und ist neugierig auf alles, was die Mitglieder der Familie tun, auch wenn man sich einen Menschen aussucht, dem er seine ganze bedingungslose Liebe widmet, aber er ist auch liebevoll zu anderen. Er ist eine sehr ausgeglichene Katze, auch wenn er wie alle Katzen seine Momente des Wahnsinns hat, in denen er von allen Seiten rennt und springt, aber er verachtet es nicht, neben seinem Menschen lange Nickerchen zu machen. Er mag die Einsamkeit nicht besonders.

Er ist gerne an der frischen Luft, daher wäre eine sichere Terrasse oder ein Garten für dieses Kätzchen ideal, aber man muss vorsichtig sein, denn obwohl er seine Familie und sein Zuhause liebt, könnte er aufgrund seines starken Raubtierinstinkts weit weggehen.

Diese Rasse kann Fremden gegenüber scheu und misstrauisch sein. Mit Tieren desselben Wurfes können sie sehr anhänglich zueinander sein, im Gegensatz zu anderen Katzenrassen, sie sollten an Welpen gewöhnt sein, und auch mit Hunden, wenn sie als Kind zusammen gezüchtet werden, können sie ein ruhiges Zusammenleben haben.  Im Erwachsenenalter ist es für sie leicht, Probleme zu haben.

Es ist auch für Kinder geeignet, solange die Beziehungen respektvoll sind und es einen Zufluchtsort hat, wenn die Spiele etwas zu chaotisch werden.

Erscheinungsbild der Europäischen Katze

Die Europäische Katze ist eine mittelgroße Katze; das Männchen wiegt zwischen 5 und 7 Kilogramm, das Weibchen zwischen 3 und 5 Kilogramm. Es ist eine gut proportionierte Katze, mit einem langen und muskulösen Körper. Der Kopf ist gerundet mit gut entwickelten Wangen, der Hals muskulös wie die Beine, die robust sind, von mittlerer Länge mit abgerundeten Füßen. Der Schwanz ist mittellang und verjüngt sich zur Spitze hin.

Die Ohren, die weit auseinander liegen, aber gut auf dem Kopf platziert sind, können kleine Haarbüschel haben. Abgerundete, etwas schräg gestellte Augen; die Farbe der Iris und sehr unterschiedlich, hängt von der Farbe des Fells ab, aber sie ist immer sehr lebhaft, sie kann von blau bis grün, gelb und orange reichen.

Die Europäische Katze hat kurzes Haar, mit einer sehr spärlichen Unterwolle, und kann viele Farben haben.  Das Haar kann tatsächlich gewandert, gefleckt oder gefleckt sein, mit einem Hintergrund aus verschiedenen Farben und Schattierungen.  Die Farben reichen von Grau über Weiß und Schwarz bis hin zu Rot, wobei das Weibchen auch 3 Farben haben kann. Es ist jedoch glänzend, am Körper anliegend und elastisch.  Der häufigste ist der Tiger, er zeichnet sich durch dunkle Streifen auf einem braunen Haar aus. Sehr geschätzt sind auch die roten Tiger.

Gesundheit und Pflege der Europäischen Katze

Es handelt sich um eine starke, robuste und langlebige Katze, die sich im Allgemeinen während ihrer gesamten Lebensdauer einer ausgezeichneten Gesundheit erfreut. Es besteht keine Veranlagung für bestimmte Krankheiten.  Sie hat eine Lebenserwartung von etwa 15 Jahren, obwohl es Exemplare von 18 und sogar 20 Jahren gegeben hat. Er neigt zu Fettleibigkeit, daher ist es gut, seine Ernährung auf eine bestimmte Art und Weise zu behandeln.

Soweit das Haar keine besondere Pflege benötigt, ist es eine Katze, die sehr auf ihre Sauberkeit achtet, also bürsten Sie es einfach einmal pro Woche. Nur während der Häutungsperiode verliert es zwar nicht viel Haar, aber es ist ratsam, es je nach Haarlänge mindestens ein paar Mal oder öfter zu bürsten.

Es ist eine sehr produktive Rasse und auch sehr früh, deshalb ist es gut, sie sehr früh zu sterilisieren, auch um mögliche Verhaltensprobleme zu vermeiden.


Kommentar verfassen