fbpx
Lombardei

Rezepte aus der Lombardei – Risotto, Schnitzel, Polenta, eine ruhige, aber schmackhafte Küche


Die typische lombardische Küche hat viele Facetten. Mit Ebenen Seen und Berge unterscheidet sich stark von Provinz zu Provinz. Beginnen wir jedoch mit den bekanntesten Gerichten der Welt, nämlich Risotto mit Mailänder und Schnitzel in Mailand. Mailand ist auch die Heimat der berühmten Panettone. Stattdessen, aus den anderen Provinzen, bekannt sind die PIZZOCCHERI VON VALTELLINA oder sogar die SBRISOLONA von Mantua. Um auf jeden Fall das Risotto mit Barsch und den Barsch in Karpfen zu probieren, typische Rezepte des Comer Sees. Die Vorspeisen bestehen hauptsächlich aus Wurstwaren und Käse, von denen diese Region reich ist. wir erinnern uns an das Carpaccio von bresaola, eine typische Vorspeise des Valtellina.

Carpaccio di bresaola della Valtellina

Diese Vorspeise sollte mindestens eine Stunde vor dem Verzehr vorbereitet werden, um dem Fleisch Zeit zu geben, in seiner Würze zu mazerieren

Notwendig für Valtellinas bresaola carpaccio

  • 400 Gramm Bresaola in eher dünnen Scheiben
  • 40 Gramm Rakete
  • Parmesanflocken gerade genug
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zitronensaft, gerade genug

Zubereitung von Valtellina bresaola carpaccio

In einem Serviertablett legen Sie eine Schicht Der Rakete und über die Scheiben von bresaola, versuchen, sie nicht zu viel zu überlappen. Nun das Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zitronensaft in einer Schüssel mischen und mit dieser Emulsion die Bresaolascheiben nass machen. Vor allem die Flocken von Parmesankäse. Lassen Sie das Fleisch mindestens eine Stunde vor dem Servieren schmecken.

Mailänder Risotto

Das erste Gericht der lombardischen Tradition, das auf der ganzen Welt bekannt ist. Es ist kein einfaches Rezept zuzubereiten, auch wenn es einfach aussieht. hier macht der große Koch den Unterschied.

Erforderlich für Risotto in Mailand

  • 500 Gramm Carnaroli-Reis
  • 50 Gramm Ochsenmark
  • ein Liter und eine Hälfte Fleischbrühe
  • 100 Gramm Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • ein Beutel Pulver
  • 100 Gramm geriebener Parmesankäse

Vorbereitung des Risottos in Mailand

In einen ziemlich großen Topf legen Sie die Fleischbrühe und wenn es kocht fügen Sie den Safran Safran Beutel, der ihm die charakteristische gelbe Farbe geben wird.

In einem großen Topf die fein gehackte Zwiebel mit halber Butter und dem Mark braten, alles bei sehr geringer Hitze und sehr langsam kochen. Nach etwa zehn Minuten den Reis unter rühren, oft so, dass er nicht auf dem Boden klebt und toasten. Nun langsam den Fleischvorrat hinzufügen, bis der Reis durchgegart ist. Die Hitze ausschalten, Butter und Käse dazugeben und das sehr heiße Risotto unterrühren und servieren

PizzoCCHERI von Valtellina

Notwendig für Valtellina PIZZOCCHERI

  • 300 Gramm Buchweizenmehl
  • 250 Gramm Weißmehl
  • 100 Gramm Butter
  • 400 Gramm Frischkäse
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 Gramm Kohl oder Cals
  • 100 Gramm geriebener Grattuierter Körnungskäse
  • Salz so viel, wie Sie brauchen

Vorbereitung von Valtellina PIZZOCCHERI

Zuerst bereiten wir die PIZZOCCHERI vor. Dann die beiden Kneten mischen und mit etwas warmem Wasser kneten, bis Sie ein glattes und festes Amalgam erhalten. Das Gebäck mit einem etwa 3 Millimeter dicken Nudelstift abflachen, um es in eine 5 oder 6 Zentimeter breite Lasagne zu schneiden und dann in die andere Richtung in Nudeln etwa einen halben Zentimeter breit. Lassen Sie sie auf dem bemehlten Pflaster, während Sie reinigen und schneiden Sie den Kohl, die auf die Hitze gesetzt werden, um mit viel Salzwasser zu kochen. Nach ca. 10 Minuten tauchen Sie die PIZZOCCHERI und kochen ca. 8 – 10 Minuten. Die Nudeln und das Gemüse nach und nach abtropfen lassen und in eine ziemlich große Dose geben. Bestreuen Sie jede Schicht mit geriebenem Grana Padano und sehr feinen Scheiben Frischkäse, bis alle Zutaten verwendet werden. Zum Schluss die Butter mit den Knoblauchzehen abschmecken, die nach dem Schmelzen der Butter entfernt werden sollten, und diese Butter auf die letzte Schicht des PIZZOCCHERI legen. Sie sollten sehr heiß serviert werden.

Risotto mit Barsch

Notwendig für Risotto mit Barsch

  • 300 Gramm Barschfilets
  • 400 Gramm Reis
  • 8 Salbeiblätter
  • 1 Glas Weißwein
  • 1 Zwiebel
  • Butter, geriebener Parmesankäse, Mehl und Öl zum Braten gerade genug
  • Fisch oder Gemüsebrühe, Salz, gerade genug

Herstellung von Risotto mit Barsch

Zuerst in einer großen Pfanne die fein gehackte Zwiebel in Butter zusammen mit zwei gehackten Salbeiblättern bräunen. Wenn es zu bräunen beginnt, den Reis und rösten und drehen Sie ihn die ganze Zeit um.

Den Reis mit Weißwein vermischen und, wenn er vollständig verdunstet ist, den Reis für 14 Tage mit dem Fischstock oder gesalzenem Gemüse kochen.

In der Zwischenzeit die ausgetrockneten Fischfilets im Mehl passieren und in einer Pfanne mit Butter und Salbeiblättern braten. Die Filets aus der Pfanne nehmen und auf Papiertüchern trocknen. In der Pfanne, wo Sie gebraten haben, fügen Sie die Fischfilets ein wenig Butter hinzu und lassen Sie es braun. Sobald der Reis abgelassen ist und in eine Servierschüssel geben, die Tröpfchen Barsch dazugeben und mit geschmolzener Butter bestreuen. Servieren Sie sehr heiß.

Nun zum zweiten mit dem Gericht, das die Lombardei am meisten auszeichnet, das berühmte Schnitzel in Mailand.

Mailänder Schnitzel

Notwendig für Mailänder Schnitzel

  • 4 Kalbsschnitzel mit Knochen, aus den Rippen geschnitten
  • 2 Eier
  • Semmelbrösel, Butter zum Braten, Salz und Zitrone (optional) gerade genug

Zubereitung des Schnitzels nach Mailand

Das Fleisch, das für das Mailänder Schnitzel geeignet ist, ist das Schnitzel mit dem Knochen, der aus einem Teil des Milchkalbs geschnitten wird, das acarra genannt wird. Er muss mindestens ein paar Zentimeter dick sein.

Vor der Zubereitung, nehmen Sie die Nerven und die Felle und flachen mit einem Fleischschläger. Sie werden gesalzen und in die geschlagenen Eier und dann in die Brotkrumen weitergegeben, so dass es gleichmäßig auf dem Fleisch klebt. Kochen Sie in einer Pfanne mit viel Butter bis golden auf beiden Seiten. Trocknen Sie sie mit Papiertüchern und nach einer Berieselung von Salz, bis sofort sehr heiß serviert. Es gibt diejenigen, die gerne mit einer Scheibe Zitrone begleiten.

Barsch in Carpon

Erforderlich für Barsch in Carpon

  • 500 Gramm Barschfilets
  • 200 Gramm Karotten
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Estragon
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 Centiliter Essig
  • ein halbes Glas Weißwein
  • 1 Sellerie
  • Salz und Pfeffer gerade genug
  • Olivenöl gerade genug

Vorbereitung von Barsch in Carpon

Die Parsifischfilets waschen und trocknen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zwiebeln in der Zwischenzeit schälen und fein hacken. Reinigen Sie die Karotten und ziehen Sie sie mit Sellerie ab.

In einem Topf mit ein paar Esslöffeln Olivenöl braun die Zwiebel, Sellerie und Karotten. Fügen Sie das Lorbeerblatt, den Haufen Estragon, die Hälfte der Petersilie, Weißwein und Essig und zum Kochen bringen, wenn es zu trocken ist, fügen Sie ein halbes Glas Wasser hinzu. Kochen Sie weiter, bis die Flüssigkeit halbiert wird.

In der Zwischenzeit die Parsingfilets auf den Boden legen und mit der Mischung in eine gebutterte Backform tröpfeln. In einem bereits heißen Ofen bei 180 Grad ca. 8 Minuten backen.

Backen und abkühlen lassen. Der Barsch in Karpfen wird im Kühlschrank gelassen, sobald er für mindestens 24 Stunden kalt ist. Es wird kalt mit fein gehackter Petersilie bestreut gegessen.

SBRISOLONA von Mantua

  • 250 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Maismehl
  • 200 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Mandeln
  • 3 Eigelb
  • 200 Gramm Butter
  • die Schale einer geriebenen Zitrone
  • 1 Vanilleschote

Vorbereitung des SBRISOLONA von Mantua

Drei Viertel der Mandeln in einem Mixer hacken, die Butter in eine Schüssel geben und mit den gemahlenen Mandeln kneten. Mehl, Maismehl und Zucker eingießen und die Zutaten gut vermischen. Fügen Sie die Schale einer geriebenen Zitrone hinzu. Zum Schluss die Eigelbe dazugeben und den Teig mit den Händen kneten. Es sollte kein glatter und fester Teig kommen, sondern eher grob. Legen Sie den Teig in eine Kuchendose, versuchen Sie, ihn mit den Händen so weit wie möglich zu zerbröseln. Die restlichen Mandeln aufdieb und mit einem Esslöffel Zucker bestreuen. Backen Sie bereits warm bei 180 Grad für etwa eine Stunde.

Dieser Kuchen ist lecker in Wein getränkt.

Paradise Cake

Benötigt für Paradieskuchen

  • 150 Gramm Mehl
  • 230 Gramm Butter bei Raumtemperatur
  • 230 Gramm Puderzucker
  • 130 Gramm Kartoffelstärke
  • 8 Eier
  • 1 geriebene Zitrone
  • 1 Beutel Backpulver

Vorbereitung des Paradieskuchens

Die Butter lange verrühren, den Zucker und die geriebene Zitronenschale kombinieren. Nun fügen Sie die Eier, 4 ganze und 4 Eigelb. Schlagen Sie sie zuerst leicht und mischen Sie sie ein wenig zu einer Zeit in der geschmolzenen Butter. An dieser Stelle fügen Sie das Mehl, Kartoffelstärke und Backpulver Beutel durch langsames Mischen der Zutaten.

Backen Sie den Kuchen in einem bereits heißen Ofen bei 170 Grad für etwa 45 Minuten.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.