Katze Scottish Fold

Scottish Fold ist eine in Schottland heimische Katzenrasse. Sein bekanntestes Merkmal sind seine Ohren, die klein und nach vorne gebogen sind. Seine Ursprünge sind sehr jung.  Der erste Nachweis einer Katze dieser Art geht auf das Jahr 1961 zurück, als ein schottischer Züchter, William Ross, eine kleine weiße Katze mit diesen neugierigen Ohren bemerkte. Das Kätzchen hieß Susie und als das Kätzchen 1963 zwei Welpen mit gebogenen Ohren zur Welt brachte, war der Beginn der Zucht dieser Rasse.  Es gab mehrere Rassen, mit denen das Kätzchen verpaart wurde, darunter ein Exemplar der Britisch Kurzhaar, und es wurde festgestellt, dass mindestens die Hälfte der Kätzchen das Merkmal der gebogenen Ohren hatte.

Dieses Merkmal ist mit einem dominanten Gen verbunden, und daher ist die Verpaarung zwischen Katzen derselben Rasse aufgrund von osteo-artikulären Missbildungen, die durch das Faltohr (FD)-Gen verursacht werden, streng verboten. Kreuzungen zwischen Scottish Fold und Scottish Straight (Sorten mit geraden Ohren), Britisch Kurzhaar und Amerikanisch Kurzhaar sind erlaubt.

Leider wurden im Laufe der Jahre viele Gesundheitsprobleme entdeckt, wie z.B. Gelenkfehlbildungen und Taubheit, weshalb Herr Ross mehrere Exemplare nach Amerika schickte, wo ein Gelehrter, Dr. Neil Todd, sich eingehend mit dem Folder-Gen beschäftigte und mehrere Krankheiten verhindert wurden, obwohl diese Rasse immer noch der Entwicklung einer Skelettanomalie namens Osteochondrodystrophie ausgesetzt sein kann, so dass die Scottish Fold bereits in jungen Jahren Osteoarthritis entwickeln kann.

Charakter der Scottish Fold

Es hat einen sehr süßen Charakter, ist ruhig und gefügig und eignet sich für das Wohnen in der Wohnung auch mit älteren Menschen, die nicht sehr aktiv sind. Wichtig ist, dass sie mit zahlreichen körperlichen und spielerischen Aktivitäten angeregt wird. Wenn er Spielzeug zur Verfügung hat, ist er abgelenkt und unterhält sich selbst, aber das Spielen mit seinem Menschen ist vorzuziehen, zumindest ein paar Mal am Tag.

Er ist ein treues Tier und neigt dazu, eine Person innerhalb der Familie besonders lieb zu gewinnen, nimmt aber auch Rücksicht auf die anderen Mitglieder. Er ist kein klebriges Tier, er zieht es vor, seinem Menschen nahe zu sein, statt auf seinen Beinen. Sie ist die am besten geeignete Katzenart für Familien mit sogar kleinen Kindern, ihre Spielfreude und Gelehrigkeit zieht Kinder an, die sie aufgrund ihres Aussehens für ein echtes Plüschtier halten.

In Anbetracht des absoluten Mangels an Aggressivität dieser Rasse sind auch die Beziehungen zu Fremden oder zu denen, die gelegentlich nach Hause kommen, gut, auch wenn es eine kleine Anpassungszeit braucht, um andere Menschen zu akzeptieren.

Sie versteht sich gut mit anderen Katzen und auch mit Hunden, aber sie mag keine besonders aufgewühlten Tiere, weshalb es bei anderen Tieren zu Hause ratsam ist, Regale zu installieren, wo die Katze im Bedarfsfall Zuflucht nehmen kann.

Stimmlich ist er nicht allzu kommunikativ, und wenn er kommuniziert, tut er dies mit einer sehr subtilen Stimme.

Erscheinungsbild der Scottish Fold

Es handelt sich um eine mittelgroße Katze, das Gewicht des Katerchens kann in der Tat etwa 6 Kilogramm erreichen.

Sie ist ziemlich muskulös mit Beinen, die kürzer als der Körper sind.

Der Körper und der Kopf sind gewöhnlich gerundet und weich, tatsächlich vermittelt er den Eindruck einer eher pummeligen Katze. Die Ohren, die für diese Katze charakteristisch sind, sind klein und gut nach vorne und unten gebogen und an den Extremitäten leicht gerundet.

Die Augen sind durch eine breite Nase getrennt, groß und rund, verleihen der Scottish Fold einen süßen Ausdruck und können aquamarinblau, goldgelb oder grün sein.

Das Haar kann sowohl kurz als auch mittellang sein, aber in allen Fällen hat es eine dicke Unterwolle, die seine Weichheit bei Berührung erhöht. Es ist dick, weich, voluminös und gut verteilt und kann praktisch jede Farbe oder Farbkombination aufweisen.

Der Schwanz ist sehr dick und mittellang, die Spitze ist leicht gerundet, flexibel und spitz zulaufend.

Gesundheit und Pflege der Scottish Fold

Diese Katze braucht etwas mehr Aufmerksamkeit als viele andere Rassen. Das Fell sollte ausreichend oft gebürstet werden, zwei- bis dreimal pro Woche, um Knoten zu vermeiden.

Während der Mauserzeit, sogar einmal am Tag, und Sie sollten bedenken, dass sie viel Haar verliert, weshalb eine sorgfältige Pflege notwendig ist, um die zu vielen Haarknäuel zu vermeiden, die die Katze verschlucken kann, wenn sie sich selbst reinigt. Auch die Ohren sollten regelmäßig gereinigt werden, um schlimme Infektionen zu vermeiden, ebenso wie die Zähne.

Sie ist im Allgemeinen bei guter Gesundheit und hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 12 bis 15 Jahren. Er neigt zur Gewichtszunahme, weshalb seine Ernährung überprüft werden sollte.

Alle Katzenrassen


Kommentar verfassen