Lösung des Dampfproblems mit Telekommunikation, Vodafone, Fastweb usw.


Ich habe mich dazu entschlossen, diesen Artikel zu schreiben, um all jenen Benutzern zu helfen, die, nachdem sie die Glasfaser mit dem vom Betreiber bereitgestellten Modem abonniert haben, auf Probleme mit Steam und den verschiedenen damit verbundenen Spielen stoßen. Zu den Problemen können wir zum Beispiel das des Browsers steam zählen, das uns nicht die Liste der Lieblingsserver usw. anzeigt. Jemand schlägt im Internet die klassische Lösung vor, nämlich das Port-Mapping, aber es reicht nicht aus, da das nat zweifellos moderat ist .

Mit der Telekommunikationsfaser füge ich der Einfachheit halber in das Beispiel die Daten für die Telekommunikationsverbindung ein, die in jedem Fall von Anbieter zu Anbieter variieren. Sie können sie weiterhin anfordern, indem Sie Ihren Verbindungsanbieter anrufen.

Kurz gesagt mit „geschlossenem“ Dampf:
1. Bedienfeld\Netzwerk und Internet\Netzwerk und Freigabecenter.
2. Wählen Sie „Neue Netzwerkverbindung konfigurieren“.
3. Wählen Sie im folgenden Fenster „Mit dem Internet verbinden“ und klicken Sie auf „Weiter“.
4. Klicken Sie im nächsten Fenster auf „Neue Verbindung trotzdem konfigurieren“.
5. Erstellen Sie im nächsten Fenster eine „neue Verbindung“ und klicken Sie auf „Weiter“.
6. Wählen Sie im nächsten Fenster „Breitband (PPPoE)“.
7. Geben Sie im nächsten Fenster unter Benutzername (ohne Anführungszeichen) „aliceadsl“ und das Kennwort „aliceadsl“ ein. Wählen Sie das Store-Passwort, geben Sie der Verbindung einen Namen, z. B. „Nat“, und klicken Sie auf „Verbinden“.

Der PC wird die Verbindung versuchen und nach kurzer Zeit sehen Sie auf der rechten Seite das Symbol, das Sie darüber informiert, dass Sie mit der „Nat“ -Verbindung verbunden sind.

Öffnen Sie nun Steam-View-Server und Sie sollten die Server in Ihrer Favoritenliste korrekt anzeigen. Diese Prozedur schaltet natürlich auch die Nat für alle Spiele frei.

Denken Sie daran, mit der rechten Maustaste erneut eine Verbindung zum unteren rechten Symbol herzustellen, da die Verbindung nicht permanent ist und manchmal unterbrochen wird.

Ich hoffe ich war hilfreich!

Ich füge auch ein Video ein, das die Prozedur besser erklärt.


Kommentar verfassen

error: Inhalt ist geschützt !!